Guido Schilling ist Auslandschweizer und lebt in Patagonien. Er begleitet unsere Aktivferien Gruppen jeweils durch diese bezaubernde Region auf der Patagonien Trekking-Reise. Ein Bericht seiner ersten Gruppe dieses Jahr.

Ciao zämä,

Patagonien hat sich auch dieses Jahr von der besten Seite gezeigt! Wir konnten die Region der Araucanía mit den schneebedeckten Vulkanen und den „lebenden Fossilien“, den Araukarien-Bäumen und grün schimmernden Bergseen in vollen Zügen geniessen. Ich lebe hier in diesem Teil von Nordpatagonien schon seit 22 Jahren und habe „die chilenische Schweiz“ zu meiner Wahlheimat gemacht. So geniesse ich es, unseren Aktivferien-Gästen einen Teil von der bezaubernden Landschaft Patagoniens zu zeigen.

Auch haben wir über die Pionierleistungen von all den Siedlern die im 19. Jahrhundert nach Chile kamen gestaunt. Auf Wanderwegen wie dem „Pasó Desolación“ und „Pionierpfad“ konnten wir viele schöne Erfahrungen und Bilder in unserem „Erinnerungsrucksack“ mitnehmen, die uns bestimmt noch längere Zeit diese Reise geniessen lassen.

Heute geht es noch weiter in Richtung „Austral“, zum achten Naturwunder, dem schönen Park „Torres del Paine“, voller Tatendrang und Entdeckungslust beginnen wir unsere Reise…..

Seid herzlichst gegrüsst von der Gruppe Aktivferien Patagonien 1/2016

Guido Schilling

Patagonien Trekking

Bericht von der Patagonienreisegruppe