Endlich ist es soweit. Gespannt und auch ein bisschen nervös versammeln sich die Kinder unserer lokalen Bergführer, denn heute geht es auf Safari in Tanzania.In Marangu sorgte dieser Ausflug schon lange für Gesprächsstoff, endlich ist es soweit. Für einmal tauchen nicht die Touristen in die Tierwelt Tanzanias ein, sondern die einheimischen Kinder. Aktivferien AG hat alle Kinder ihrer Mitarbeiter in Tanzania zu einer Kindersafari eingeladen.

Die meisten der Kinder haben noch nie in ihrem Leben das Nationaltier Tanzanias gesehen, die Giraffe. Auch alle anderen Wildtiere kennen sie höchstens aus dem Bilderbuch. So ist die Vorfreude riesig. Pünktlich um 7.00 Uhr fahren sechs Safarifahrzeuge beim Kilimanjaro Farm House los, begleitet von zwei Lehrerinnen und unseren Bergführern. Die spannende Fahrt beginnt, und schon zwei Stunden später ist die fröhliche Truppe beim Eingang des Arusha Nationalpark. Schon bald erspähen sie die ersten Guereza Affen, plötzlich einen grossen Büffel mitten auf dem Weg, dann friedlich grasende Zebras, und so geht es Schlag auf Schlag weiter. Bei den Momella Seen bekommt jedes Kind eine Lunchbox. Mmh, wie fein schmeckt doch so ein Picknick und dabei die Flamingos zu beobachten. Plötzlich kommt Spannung auf, eine Gruppe Giraffen nähert sich in langsam gleichmässigem Schritt unserer Gruppe. Doch die Safarifahrer beruhigen die Kinder und erklären, dass Giraffen immer eine gewisse Distanz einhalten und nie angreifen. Plötzlich tauchen Paviane auf und nähern sich dem Picknickplatz. Nun sei es besser, rasch wieder ins Safarifahrzeug zu steigen und die Safari vom Auto aus zu geniessen… Gegen Abend geht es wieder zurück nach Marangu. Sichtlich erschöpft von all diesen Eindrücken, aber überglücklich von diesem Erlebnis, geht ein spannender Tag zu Ende.

Evarest, unser Geschäftsführer in Tanzania meint nur: „Die Kindersafari ist im Moment Gesprächsstoff Nummer eins in Marangu. Herzlichen Dank an Aktivferien AG, dass die Kinder so etwas erleben durften. Das hat es noch nie gegeben.“ So wird am Fusse des Kilimanjaro noch lange darüber gesprochen werden, Marangu ist sehr ländlich und die Dschaggas haben Zeit zu diskutieren…

 

Kindersafari in Tanzania