Mitten in einem blühenden Lavendelfeld stehen und den betörenden Duft der zierlichen Blüten einatmen. Dazu den Zikaden lauschen und sich vom Tanz von hunderten Schmetterlingen verzaubern lassen, ist das nicht ein Traum?

Ab Ende Juni bis Mitte Juli ist dieser Traum Realität in der Ardèche. Auf der Terrasse des Domaine du Frigoulet können Sie sich von diesem Naturschauspiel faszinieren lassen. Momente, die man kaum einfangen kann! Wir haben es trotzdem versucht und möchten Ihnen den Traum des Lavendels mit unseren Bildern zeigen.

Dazu verraten wir auch unser beliebtes Lavendelrezept!

Crème brûlée à la Lavende

Zutaten :

½ Liter Milch
5 Stängel Lavendel
1 Vanillestängel
2 Eier
2 Eigelb
100 g Zucker, muss im Voraus aromatisiert werden

 

Einige Tage voraus muss der Lavendelzucker aromatisiert werden. Dazu gibt man 2-3 Lavendelzweige in 100 g Zucker und lässt diesen gut verschlossen einige Tage aromatisieren. Wer’s praktisch mag aromatisiert gerade 1 kg Zucker, er eignet sich nachher für viele verschiedene Dessert Variationen oder auch für den Kräutertee.

Milch mit dem aufgeschlitzten Vanillestängel und den Lavendelblüten aufkochen und abkühlen lassen. Lavendelblüten und Vanillestängel herausnehmen. Eier und Eigelbe mit ca. 2/3 des Lavendelzuckers verquirlen und mit der Lavendelmilch verrühren.
Masse in vorbereitete Förmchen geben und im Wasserbad im Backofen bei ca. 150 Grad für eine halbe Stunde stocken lassen. Förmchen dann einige Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren den restlichen Zucker darüber streuen und mit dem Bunsenbrenner karamellisieren.

Lavendel, der Traum der Provence