In Nepal beginnt in zwei Monaten bereits wieder die Frühlings Saison. Rhododendren Wälder blühen bis auf 4000 m, im Hintergrund die bizarren sechs-, sieben, und achttausend Meter hohen Himalaya Riesen.

Bei dieser Vorstellung schlägt jedem Trekker und Bergsteiger das Herz höher.

In Kathmandu laufen die Vorbereitungen von unserem Aktivferien Nepal Team bereits auf Hochtouren. Letzte Woche war eine interne Weiterbildung geplant, die unser Geschäftsführer Mingmar Sherpa in Zusammenarbeit mit dem Himalayan Medics Team organisierte. Das Team der Himalayan Medics bietet solche Weiterbildungen seit Jahren mit einer hohen inhaltlichen Qualität an. Unser Team hatte die Möglichkeit, sich neues Wissen anzueignen und bereits Gelerntes aufzufrischen. Das Seminar bestand aus den Schwerpunkten Erste Hilfe, Flora und Fauna, Leave no Trace und allgemeinem Bergwissen.

Neben unseren langjährigen Bergführern sind auch einige neue junge Bergführer dazu gekommen. Diese internen Schulungen sind sehr beliebt, mit grosser Motivation und Begeisterung eignen sie sich neues Wissen an und freuen sich bereits wieder auf die ersten Gäste.

Die Frühlings Saison hat einen besonderen Reiz, denn Frühling ist Blütezeit. Die Rhododendren leuchten von März bis Mai in allen Farben von purpurrot über lila, weiss bis orange. Diese kräftigen Farben bieten mit den schneeweissen Himalaya Riesen und dem stahlblauen Himmel einen fantastischen Kontrast. Die beliebtesten Trekking sind das Everest Komfort Trekking und das Gokyo Everest Trekking. Das Rund um den Manaslu findet in einem einsamen äusserst attraktiven Gebiet statt. Das Annapurna Komfort Trekking ist eine beliebte Tour für Einsteiger und führt grösstenteils durch Rhododendren Wälder hindurch mit Blick auf die Annapurna Südwand.

Am kommenden Montag, 27. Januar wird Hansruedi Büchi alle unsere Nepal Reisen im Informationsabend in Seuzach vorstellen.

Frühlingssaison Vorbereitungen Nepal