Der Etappenplan 2016 der Tour de France lässt die Herzen der Velofans höher schlagen! Highlight wie der Mont Ventoux und sogar ein Abstecher nach Bern fehlen nicht! Für uns ist die 13. Etappe die Interessanteste. Das Einzelzeitfahren von Bourg Saint Andéol über die die spektakuläre Aussichts Strasse der Ardèche bis nach La Caverne du Pont d’Arc. Praktisch vor der Haustüre des Domaine du Frigoulet.

Gestartet wird auf 70 Meter über Meer in Bourg Saint Andéol. Gleich geht es hoch hinauf nach Saint Remèze über den Col du Serrre hinunter in den Grand Canyon Europas. Vom Col du Serre Richtung Fluss können Spitzengeschwindigkeiten von über 100km/h erreicht werden. Welch ein Spektakel! Vorbei an Lavendelfeldern und dem Naturmonument dem Pont d’Arc. Weiter geht’s Richtung Vallon Pont d’Arc, und dann hinauf zur neu eröffneten Caverne du Pont d’Arc.
Die Caverne wurde im Frühjahr 2015 mit einem imposanten Fest eröffnet und verzaubert seine Besucher weit über die Landesgrenze hinaus! Sie ist ein Nachbau der Grotte Chauvet, welche im Jahr 1994 in der Nähe des Flusslaufs der Ardèche entdeckt wurde. Obwohl es ein Nachbau ist, fühlt man sich ins Höhlenzeitalter zurückversetzt. Gerüche sowie Temperatur wurden dem Original nachempfunden und die Zeichnungen von Künstlern übertragen. Diese neu gebaute Höhle kostete den französischen Staat über 55 Millionen Euro. Doch so können Zeitzeugen von über 20‘000 bis 30’000 vor Christus erhalten bleiben. Gewaltig ist auch, dass die älteste Fussspur eines Menschen weltweit, in der Grotte Chauvet gefunden wurde!
Doch zurück zur Tour de France, die ganze Strecke ist 37 km lang. Ein Riesen Spektakel, welches auch unsere Gäste vom Frigoulet erleben können. Wir freuen uns bereits jetzt, die Tour zu verfolgen und Rennfahrer anzufeuern, welche vor Jahren als Gast im Frigoulet im Trainingslager waren.

Tour de France in der Ardèche