Welches sind die coolsten Trails? Was hilft bei einer Prellung? Welches Bier ardechoise schmeckt am besten? Heavy Dutly oder Nougattrail, Arnica oder Voltaren, Blond oder IPA – die Bike Guides des Domaine du Frigoulet teilen alles. Wissen über die Gegend wie WC-Papier, den Arbeitsweg wie die Angst um einen leeren E-Bike-Akku. Doch was macht nun den «Frigi-Spirit» wirklich aus? Eine Analyse.

Biken als kleinster gemeinsamer Nenner

Wir führen alle ein komplett anderes Leben in der Schweiz – ob als Skilehrer, Bergführer, ob als Teil einer internationalen Firma oder einer Tourismusorganisation. Im Frigoulet sind wir aber alles Bike-Guides mit denselben Problemen. Die Bike-Innenhosen sollten wieder mal gewaschen, die Trails herausgeschnitten und die Touren massgeschneidert werden. So hilft man sich ständig gegenseitig – beim Finden des richtigen Waschprogramms wie beim Erarbeiten des Orientierungssinns. All dem übergeordnet ist das Biken als der kleinste gemeinsame Nenner.

Gute-Laune-Standard

Es beginnt schon am Frühstücks-Buffet, zieht sich durch die Zeit in der Werkstatt, auf den Touren bis zum Zusammenkommen beim Znacht: Es wird ständig gelacht. Sei es über witzige Bike-Erlebnisse, über Gümmeler (immer gut) und natürlich – und ganz wichtig – ständig über sich selbst.

Es ist das Standardprogramm des Bike-Zentrums Frigoulet. Es ist essentiell für den Frigi-Spirit, der für die nötige Lockerheit und den Flow auf den richtig knackigen Trails sorgt.

Willi weiss, was es für den Spirit braucht

Wer als Bike-Guide ins Frigoulet kommt, ist nicht hier, um zu arbeiten – und tut es trotzdem die ganze Zeit. Alle haben richtig Lust aufs Biken – und das jeden Tag.

Und wer am Abend auf dem E-Bike das Frigoulet verlässt, kommt bei Sonnenuntergang um ein Bier auf der «Terrasse des Amis» in der WG nicht herum. Das gehört schliesslich zum Bike-Spirit…ebenso wie die zwei Kilo Haribo-Säcke, die Guide Willi hinterlassen hat, damit das süss-klebriges Andenken bestenfalls bis zu seinem nächsten Frigi-Einsatz anhalten mag.

Delia Landolt, Bikeguide und Journalistin

Teile diesen Beitrag
Folge uns auf Social Media
Der Bike-(Guide-)Spirit im Frigoulet – das Bike-Zentrum in Ardèche