Die Freude und das Glück steht Karl Egloff, unserem Geschäftsführer von Aktivferien Ecuador, ins Gesicht geschrieben, wenn er jetzt mit lokalen Gästen den Cotopaxi besteigt oder eine Tour in die verzauberte Bergewelt unternimmt. Klirrende Kälte, bizarre Schnee- und Eisformationen, dazu einen traumhaften Sonnenaufgang. Uns lässt er daran teilhaben, indem er uns fast täglich seine fantastischen Bilder sendet. Touristen sind jetzt noch nicht viele unterwegs. In Ecuador kann man sich jetzt aber wieder uneingeschränkt bewegen und das Land kann sehr individuell entdeckt werden wie es sonst kaum möglich ist.

Auch von unserem langjährigen Guide Rafael, der die Naturreisen Ecuador führt,  erhalten wir Berichte über die aktuelle Situation. Alle Guides, Driver, Hotel- und Lodgebesitzer können es kaum erwarten, bald wieder Touristen zu empfangen und diesen das wunderschöne Land mit dieser unglaublichen Vielfalt zu zeigen. Vom Gletscher des Cotopaxi bis hinunter in den Amazonas Regenwald. In der Sacha Lodge, wo sich unsere Gäste inmitten der Tierwelt bewegen. Oder hinaus auf Galapagos. Hier können Sie momentan einen Weltplatz für sich erleben und erkunden.

Die Weihnachtsdaten für die Gruppenreisen sind zwar frühzeitig abgesagt worden, da die Planungsunsicherheit zu gross war. Individuell stellen wir Ihnen jetzt jedoch sehr gerne eine Entdeckungstour in das Land direkt am Äquator zusammen.

Oder reisen Sie in einer Gruppe im nächsten Frühling 2021 wieder nach Ecuador.

Die aktuellen Bergbilder haben wir alle von Karl Egloff von seinen aktuellen Touren erhalten. Die Bilder im Urwald sind alle in der Sacha Lodge aufgenommen worden, die zu den besten Amazonas Camps überhaupt zählen. Wir freuen uns sehr, bald wieder in Ecuador unterwegs zu sein.

 

In Ecuador ist was los