Das Wort „Patagonien“ ist mehr als eine Region, mehr als eine Beschreibung, viel mehr als ein Punkt auf der Weltkarte. Patagonien ist ein Magnet und eine Idee, ein Mythos. Manchmal ist es nur ein Ort in unserer Vorstellung, manchmal nur eine vage romantische Vorstellung. Manchmal jedoch, nach einer langen Reise, einer Entdeckungsreise durch eine großartige Landschaft, manchmal nach einer Passüberquerung, um ein verstecktes Tal in der Ferne zu entdecken, oder einen türkisfarbenen See hinter einer Bergkette zu sehen, oder staunend zu erleben, wie der konstante und starke Wind plötzlich eine ganze Bergkette freilegt, manchmal wird der Süden in diesen besonderen Momenten zu einem sehr realen Ort und hört auf, eine Fantasie oder Wunsch zu sein. Patagonien ist eine reiche Sammlung von Fjorden und offenbart Urwälder, Schneebedeckte Vulkane und Granittürme mit Gletscherseen, Winde, die den Himmel polieren und die Wolken zu Kunstwerken formen, ein fast wilder Raum, der von wenigen Menschen und vielen Überraschungen und Tieren wie Pumas, Guanakos, Kondoren, Pinguine und vielen mehr bewohnt wird.

So haben wir 18 Abenteurer aus der Schweiz, das chilenische Patagonien mit seiner Fauna-Flora und überwältigender Landschaft, Colonos, Ureinwohnern mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft entdecken dürfen.

Ein von Herzen kommendes Dankeschön an Euch alle die mit dabei waren und das gesamte Aktivferien Team für die schöne Reise!

Guido Schilling, Reiseleiter und Bergführer aus Chile.

Mehr Infos zur Aktivferien Patagonien Reise.

 

 

Teile diesen Beitrag
Folge uns auf Social Media
Mit Aktivferien durch Patagonien