Unser Nachbar, die Samanga Primary School, bekommt eine neue Mittagsküche für die 130 Kinder und deren Lehrer. Die drei Steine, auf welchen bis anhin das Essen zubereitet wurde, können bald ersetzt werden. Auch Vorräte werden in Zukunft vor der Witterung und vor Tieren geschützt sein und das Dach wird so gross, dass die Kinder bei Regen nicht nass werden, wenn sie ihre Portion abholen dürfen. Die Samanga Primary School, die liegt direkt neben unserem Kilimanjaro Farmhouse. Dort konnten wir letzte Woche offiziell den Spatenstich machen für die neue Küche. Im Beisein der Schulleitung gaben wir den Baustart für die von Aktivferien AG und dem Rotary Club Lebach – Wadern mitfinanzierte neue Küche.

Der Neubau soll bis Ende Juni erstellt sein und erfreut Kinder, Eltern und Lehrer.

Am Kilimanjaro ist es ein Miteinander, das stelle ich immer wieder fest, wenn ich den Kilimanjaro Tourismus Direktor Charles Ngendo zu einem Meeting treffe.

Die bald zu Ende gehende Saison wird besprochen und unser Feedback ist immer sehr willkommen. Mit dem Safety Mountain Projekt kommen sie voran, sowohl bei der Ausbildung der lokalen Guides wie auch mit der professionellen Rettung.

Unter unseren Kilimanjaro Guides gab auch der Schweiz-Besuch von Goodluck und Livingston viel zu reden. Als ich ihnen letzte Woche ein Fotoalbum von ihrer Reise übergab und alle anderen Guides sehen konnten was sie erlebten, war die Überraschung perfekt.

Auf diese Tanzania Reise begleitete mich unsere langjährige Mitarbeiterin Nadège Gillioz. Wie es ihr, die seit Jahren unsere Tanzania Reisen betreut, auf den Fusssafaris ergangen ist, lesen Sie auf ihrem Reisebericht.

Nachbarschaft am Kilimanjaro