Im Herzen der Serengeti hat Aktivferien ein neues, mobiles Camp eröffnet. Es steht am Fusse der Makoma Hills und ist im selben Stil gehalten wie das neue Camp im Ngorongoro Krater. Das Gebiet um die Makoma Hills ist vor allem bekannt durch die vielen Katzen wie Löwen, Leoparden und Geparde. Christine und Hansruedi Büchi sind diese Woche von Tansania zurückgekommen und konnten das neue Camp live erleben: Ja, es hat tatsächlich Löwen. Im Moment hat sich eine Löwin mit ihren drei Jungen sogar direkt beim Camp niedergelassen. Sie werden in nächster Zeit auch nicht weggehen, denn hier ist Wasser vorhanden. Das sei gut so, sagt uns Emanuel, der Camp-Manager, denn Löwen fressen nicht dort, wo sie trinken… und die Büffel kommen nicht ins Camp…! Das Serengeti Aktivferien Camp hat ein grosses Essenzelt mit einer kleinen Lounge und 10 Doppelzelte mit Betten und Dusche. Es steht direkt im Korridor der grossen Gnu-Wanderung. Saisonal kommen hier mehr als ein Million Tiere vorbei. Ein einmaliges Spektakel auf dieser Welt.

Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Gästen auf der Safari in Tansania nach dem Erfolg des Ngorongoro Aktivferien Camp hier in der Serengeti den gleichen Standard mit unserem bewährten Personal bieten können. Emanuel hat lange das Ngorongoro Camp geführt und ist jetzt zusammen mit dem Chefkoch Dumas in die Serengeti gezogen.

Unser langjähriger lokaler Partner ist seit Jahren daran, je eine eigene Camp Linie und Lodge Linie aufzubauen. Einerseits die mobilen Komfortzelte, wie sie jetzt entstanden sind im Ngorongoro und in der Serengeti, aber auch eine Premium Linie. Die erste Premium Lodge ist bereits vor 4 Jahren im Südosten der Serengeti am Lake Ndutu entstanden. Es ist die TNS Ndutu Lodge, wo jeweils unsere Gäste der Naturreisen Tansania logieren. Die nächste wird im Juli 2019 eröffnet werden und befindet sich auf den Kimarishe Hills in der Zentral Serengeti an einer einmaligen Lage. Aktivferien ist vor allem verantwortlich für die Planung und Realisierung der Fuss-Safaris in Tansania und die Buschaktivitäten. Das bedeutet, geeignete Ranger, Guides und Massai anzustellen und ihnen die Sensibilität des Tourismus näher zu bringen. Das ist keine leichte Aufgabe und nur mit persönlicher, starker Präsenz an Ort möglich. Der Erfolg von unseren Naturreisen in Tansania bestärken uns, dass diese Kombination die Zukunft ist! Zu Fuss durch die Serengeti zu streifen ist ergreifend und ein einmaliges Reiseerlebnis.

Neues Serengeti Aktivferien Camp eröffnet – Fuss-Safari in Tansania