Aktivferien Nepal bietet Soforthilfe und unterstützt den Wiederaufbau
Das Dorf Tapting, wo die meisten unserer Sherpa Mitarbeiter herkommen, wurde beim zweiten Erdbeben sehr stark betroffen und die meisten Häuser sind beschädigt oder sogar eingestürzt.

Ebenso die Schule, welche von Aktivferien unterstützt wird, ist arg in Mitleidenschaft gezogen worden. Mingmar Sherpa, unser Geschäftsführer von Aktivferien Nepal, hat sofort Hilfsgüter nach Tapting gebracht und an die lokalen Familien verteilt. Aktivferien Schweiz unterstützt den Wiederaufbau der Infrastruktur von Aktivferien Nepal, damit die Sherpas in der Herbstsaison wieder Geld verdienen können.
Auf unserem Spendenkonto für die Unterstützung der Familien sind bis jetzt insgesamt 57‘320 Fr. zusammengekommen. Diese grosse Solidarität von Gästen und Freunden tut den Nepali jetzt gut. Jeder gespendete Franken geht direkt an die Bevölkerung. Administrationskosten, Transportkosten oder weitere Kosten gehen zu Lasten von Aktivferien AG.
Wir werden nächsten Woche mit Mingmar Sherpa ins Everest-Gebiet reisen und in Tapting den Wiederaufbau koordinieren.
Unser Hauptaugenmerk gilt vor allem der Schule von Tapting, zusätzlich werden wir drei weiteren Schulen beim Wiederaufbau helfen. Mingmar Sherpa ist die richtige Person für die ganze Koordination, denn er ist hier aufgewachsen und kennt die Menschen und ihre wirklichen Sorgen und Nöte.

Wie geht es im Tourismus weiter?
Im Everest Gebiet wird auf die Herbstsaison die Infrastruktur wieder aufgebaut werden, da in diesem Gebiet sehr viele private Sponsoren die Lodgebesitzer unterstützen. Sowohl das Gokyo-Everest Trekking wie auch das Komfort-Trekking können durchgeführt werden. In Kathmandu funktionieren die grösseren Hotels bereits wieder. Die zerstörten historischen Tempel werden in naher Zukunft wieder aufgebaut werden. Die Region vom Annapurna und Mustanggebiet wurde vom Erdbeben weitgehend verschont.
Soll man im Herbst überhaupt schon wieder nach Nepal reisen? Eine berechtigte Frage, die viele Gäste beschäftigt. Einerseits ist die lokale Bevölkerung dringend auf den Tourismus angewiesen und es wäre somit eine direkte Hilfe für die Bevölkerung. Ob man geht oder nicht muss jeder Gast selber entscheiden. Wir von Aktivferien lieben dieses Land und die freundlichen Menschen. Deshalb setzen wir alles daran, die Reisen im Herbst durchzuführen und unsere Faszination des Himalaya weiter geben zu können.

Wenn auch Sie für den Wiederaufbau spenden möchten, hier unsere Kontoverbindung, herzlichen Dank:
Aktivferien AG
Sherpa Projekt Tapting
8472 Seuzach
Konto 85-237379-5
IBAN CH42 0900 0000 8523 7379 5
BIC POFICHBEXXX

Nach dem Erdbeben in Nepal